Intermodal Transport

Intermodal: Grün en kosteneffizient

In den letzten 16 Jahren formte sich Meulenberg Transport von einem Strassenfrächter zu einem intermodalen Spediteur. Als einziges, der original Limburger Transportunternehmen hat sich Meulenberg Transport hierauf spezialisiert. Mit dem intermodalen Transport konnte Meulenberg Transport einerseits mehr Güter versenden und anderseits auf die Tendenzen von Regierung und grossen Verschiffern eingehen: umweltfreundlicher zu transportieren.

 

Der grösste Teil dieser Aktivitäten konzentriert sich auf das transportieren von überseecontainern aus dem Limburger Euregio und dem deutschen Ruhrgebiet zu den Häfen Rotterdam’s und Antwerpen’s, sowie das retournieren solcher Container aus den jeweiligen Häfen. Bei jedem Auftrag wird – je nach Dringlichkeit – die beste Kombination aus Schienen-, Strassen- und Schifffahrtsverkehr gewählt. Auf diese Art und Weise bietet Meulenberg Transport seinen Auftraggebern die kostengünstigste und umweltfreundlichste Lösung.

 

Der neu – bzw. Ausbau von Containerterminals in Born, Venlo, Lanaken, Lüttich, Genk, Köln, Duisburg und Wesel ist von sehr grosser Bedeutung für den intermodalen Transport.

Meulenberg Transport spielt auch hier eine grosse Rolle, denn der Betrieb liegt am Verkehrspunkt Kerensheide, wo sich die Autobahnen Antwerpen- Köln und Rotterdam- Lüttich kreuzen. Dank dieser zentralen Lage kann Meulenberg Transport auf effiziente Weise logistische Anforderungen erfüllen. Aus diesem Grund hat sich auch die Anzahl der Containertransporte stark weiterentwickelt – In 2010 wurden über 24.000 containers transportiert.

 

Der gesammte Containertransport in den Händen eines Unternehmens

 

Beim Verfrachten von Überseecontainern managet Meulenberg Transport die gesamte Transportkette. Neben dem Verfrachten der geladenen Container von und in die Häfen Antwerpen und Rotterdam, wird durch den Betrieb auch das Laden und Entladen der Container bewerkstelligt. Die Güter können somit in einen anderen Container oder in einen LKW bzw. im neuen Warehouse gelagert werden.

 

Gleichzeitig partizipiert Meulenberg in dem neuen trimodalen Containerterminal CTS im Hafen von Stein. Hier werden die Hafen von Antwerpen und Rotterdam mit dem Hafen von Stein verbunden durch Schienen- und Wassertransporte. Eine 45 T. Containerkran und zwei 44 T. Containerstapler sorgen für die Handlinge. Der Terminal hat eine Grösse von 6 Hektar und eine Umschlagkapazität von 100.000 TEU im Jahr. In 2005 wurden ca. 15.000 Container auf Barges umgeschlagen und ab Anfang 2006 wird de Schienenverbindung mit Rotterdam sorgen für eine Steigerung bis 45.000 Umschläge ! Für verschiedene Redereien und grosse Schiffrächter werden hier sowohl volle als auch leere Container - abhängig von deren Be- und Entladeort – dicht aneinander gelagert. Auf Abruf versorgt Meulenberg Transport seine Kunden pünktlich mit der gewünschte Ware. Der Transport von leeren Containern wird durch dies auf ein Minimum reduziert. Durch CTS partizipiert Meulenberg auch in Railport Lanaken, ein Railterminal liegend in Gewerbegebiet Lanaken/Maastricht, mit viele Möglichkeiten für Lagerung.

 

Meulenberg Transport deckt den kompletten Transport von Überseecontainer zwischen den Verschiffern und den Häfen inklusive die Containerterminal ab. In anderen Worten, die Trumphkarte liegt in effizienten Angeboten und konkurrenzfähigen Preisen für Gesamtlösungen von Transport und Lagerung.